FESTIVAALI! – Die Finnen sind uns fremd

Finnisches Performance Festival
12. - 15. Juni 2014

// Four hot Finnish summer nights with some of the most thrilling performance artists from Finland. Subjective, unique, humorous! (English info see links!)

// Vier heiße finnische Sommerabende mit einigen der spannendsten Performancekünstler_innen aus Finnland. Subjektiv, schräg, humorvoll!

12 / 13 Juni
Das Kollektiv Oblivia – vergangenen Herbst mit Entertainment Island u.a. bei Nordwind / aktuell im April mit Super B beim Heidelberger Stückemarkt – gibt am TD erstmals Einblick in den Arbeitsstand der brandneuen Performance KA-BOOM, dem 3. Teil des mehrjährigen Projekts Museum of Postmodern Art. Oblivias Reise in das Reich des Postmodernismus ist der nicht ganz ungrößenwahnsinnige Versuch, ein retro-futuristisches Gesamtkunstwerk zu erschaffen, das auf mindestens drei Säulen stehen soll: Leidenschaft, Paranoia und Eigensinn.

13 / 14 Juni
Bytom ist eigentlich eine Bergarbeiterstadt. Aber der Bergbau ist quasi zum Erliegen gekommen. Der Finne Tero Nauha war über sechs Monate immer wieder vor Ort. Seine Soloperformance LIFE IN BYTOM erzählt vom Leben unter den Konsequenzen neoliberaler Wirtschaftsreformen in den ehemaligen Ostblockstaaten und in ganz Europa. Melancholisch und berauschend verbindet Nauha biographisches mit ortsspezifischem Wissen, Lokales (Bytom) mit Globalem (Oil-Peak), Untergegangenes mit einem offenen Ausblick auf das, was kommt.

14 / 15 Juni
Die Choreographin Maija Hirvanen hat ON ICE wie einen Comic Strip aus Episoden und assoziativen Bildern zusammengesetzt: Einer Art Drehbuch durch 49 Handlungen, 49 Bewegungsabläufe und etwas Geschrei folgend, verhandelt ON ICE Hirvanens eigene absurde Cheerleader-Erfahrungen parallel zum Kunststudium. Sie lässt eine Performerin als Cheerleaderin außer Kontrolle über die spiegelglatte Oberfläche einer Identitätssuche zwischen Zuschreibungen von und Anforderungen an Weiblichkeit und Menschheit skaten.

15 Juni
Finnish Future Feature mit einer Projekt-Präsentation von Maija Hirvanen über ihre gerade entstehende Performance DAYS WITHOUT NAMES und einer Lecture von Otso Huopaniemi über seine Perfromanceserie LOVE.ABZ.

Fremde Finnen? First Encounter!


Ein Festival des Theaterdiscounter Organisation Michael Müller Presse Kerstin Böttcher Technische Leitung Robert Wolf In Zusammenarbeit mit New Performance Turku Festival www.newperformance.fi – Christopher Hewitt Mit freundlicher Unterstützung / Dank an Finnland-Institut in Deutschland / Finnische Botschaft Berlin / COOL2014-Satellitenprogramm / Finnland. Cool. / Svenska kulturfonden / Polnisches Institut Berlin Medienpartner taz – die tageszeitung / Theater der Zeit



Einzeltickets € 13,- / ermäßigt € 8,-
Tageskarten € 15,- / ermäßigt € 10,-
Festivalpass € 25,- / ermäßigt € 15,-