RE: TRACTION

/ Simon Möllendorf / DORFPRODUCT

Nov.
2019

/ Simon Möllendorf / DORFPRODUCT

Im Rahmen des Monologfestivals 2019

Angeregt durch Bondage-Praktiken und die utopische Feministin Donna Haraway zielt Simon Möllendorf auf eine neue Verwandtschaft von Mensch und Natur*.

Der Mensch als alleiniger Entscheidungsträger in dieser Welt ist ein Auslaufmodell. Das Ökosystem braucht neue Allianzen auf Augenhöhe. In Auseinandersetzung mit japanischen Fesselungstechniken begibt sich Performer Sam Michelson in einen Kokon jenseits von Aktionismus, um mit Worten, Stimme und Körper neue Berührungspunkte und Gemeinsamkeiten mit Tieren und Pflanzen zu erkunden. RE: Traction spürt einem radikalen Weg des Rückzugs ins „Post-Anthropozän“ nach, ein Zeitalter jenseits der Vorherrschaft des Menschen.

Wir leben in einer Gesellschaft, in der beständig von uns verlangt wird, dass wir uns Haltungen erarbeiten und danach handeln. Wir sollen aktiv werden angesichts der sozialen und ökologischen Herausforderungen. Gegen die Sprachschlachten und Verhärtungen der Meinungsgräben löst RE: Traction den menschlichen Monolog ab durch eine symbiotische Unterhaltung der neuen Verwandten: Je tiefer wir ins unbeseelte Naturreich hinabstiegen, desto mehr ließ die Wucht der Dramatik nach, bis sie sich ganz und gar auflöste.


Performance Sam Michelson Regie Simon Möllendorf Dramaturgie Angelina Stross Text Sam Michelson / Simon Möllendorf / Angelina Stross Hospitanz Nellie Mußmann Outside Eye Caroline Rohmer Produktion DORFPRODUCT Koproduktion Monologfestival 2019 Kooperation studioNAXOS Frankfurt am Main

DORFPRODUCT ist eine offene Kompagnie von Simon Möllendorf und Caroline Rohmer, die mit einem wachsenden Netzwerk von Performer*innen und anderen Künstler*innen (Bühne, Musik, Audio) zusammenarbeiten. Die Inszenierungen bewegen sich in einem Grenzbereich zwischen Sprechtheater, Choreografie und Bildender Kunst. In der thematischen wie ästhetischen Herangehensweise interessiert sich DORFPRODUCT für Grundstrukturen und klare Setzungen, reduzierte und ritualisierte Vorgänge und Bewegungsstudien, die grundlegende Fragestellungen zu den Mechanismen, Möglichkeiten und Herausforderungen der Beziehung zwischen Individuen und Gemeinschaft freilegen.

Simon Möllendorf studierte Theaterregie an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main. 2014 gründete er gemeinsam mit anderen Theatermacher*innen die freie Theaterplattform studioNAXOS für junge Künstler*innen in der Naxoshalle. Eigene Arbeiten u.a. am Voralberger Landestheater, durch Kooperationen mit dem Mousonturm Frankfurt und dem Festspielhaus Hellerau, sowie seit 2014 regelmäßig im studioNAXOS. Neben den eigenen Projekten mit DORFPRODUCT arbeitet er auch als Lichtdesigner für Kolleg*innen in der Freien Szene.

Sam Michelson (Performance) studierte an der Wiesbadener Schule für Schauspiel und lebt in Frankfurt am Main, wo er für das Schauspiel Frankfurt (u.a. Der Sturm, R: Andreas Kriegenburg; Sieben gegen Theben/Antigone, R: Ulrich Rasche), das English Theatre Frankfurt und regelmäßig in der Freien Szene arbeitet, v.a. mit dem Theater Willy Praml und im studioNAXOS. Darüber hinaus spielte er am Landestheater Schwaben, bei den Burgfestspielen Bad Vilbel und am Staatstheater Darmstadt. Die intensive Zusammenarbeit mit Ulrich Rasche führte ihn ans Staatsschauspiel Dresden ( Das große Heft, eingeladen zum Theatertreffen 2019), zu den Salzburger Festspielen ( Die Perser) und jüngst ans Wiener Burgtheater ( Die Bakchen).


Tageskarte Mi / Do / So 15,- / erm. 10,- € / alg II*berlinpass 8,-

Tageskarte Fr / Sa 20,- / erm. 15,- € / alg II*berlinpass 12,-

Zwei Tage nach Wahl 30,- / erm. 20,- € / alg II*berlinpass 18,-

Einzeltickets 12,- / erm.8,- € / alg II*berlinpass 5,-

Wir empfehlen den Kauf von Tagestickets , am besten vorab über RESERVIX

Einzeltickets erhalten Sie nach Verfügbarkeit nur an der Abendkasse.

Monologfestival Konzeption & Kuration Janette Mickan / Michael Müller Raumkonzept Silke Bauer Presse björn & björn – Talea Schuré Produktionsleitung Imma Scarpato Grafik Christiane Patic / Christin Striegler Fotografie Dejan Patic Öffentlichkeitsarbeit Katarina Šakic / Sarah Claire Wray Technische Leitung Anne Hübschmann / Stephan Mäusel Video-Dokumentation Christopher Hewitt Foto-Dokumentation Loris Rizzo Assistenz Sarah Johanna Steinfelder Produktion & Festivalteam Theaterdiscounter Gefördert durch Senatsverwaltung für Kultur und Europa Medienpartner taz - die tageszeitung / Theater heute / zitty